Zum Inhalt springen

Mutmach-Aktion für Kinder und Jugendliche in den Lüneburger Kliniken: web-netz spendet 100 Bücher - LZ und Lünepost berichten

|
30. März 2021
Inhalt

Um jungen
Patienten in den Lüneburger Kliniken den Alltag gerade in der schwierigen Corona-Zeit
zu erleichtern und ihnen Mut zu machen, haben wir 100 Bücher zum Vorlesen bzw.
Lesen an die Fundskerle,
den Förderkreis der Gesundheitsholding Lüneburg gespendet.

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Wie man Riesen bekämpft“ hat David Kadel, Inspirationstrainer aus Aachen, zwei gleichnamige Mutmach-Bücher veröffentlicht, die in Kooperation mit prominenten Persönlichkeiten entstanden sind. Unter Beteiligung von Fußballprofi Matthias Ginter, Schauspieler Samuel Koch, Handball-Weltmeister Pascal Hens und vielen anderen entstanden je ein Buch mit Mutmach-Geschichten für Kinder sowie für Jugendliche und junge Erwachsene in Krankenhäusern. 25 der Bücher für Jüngere gehen an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Lüneburg. Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Psychiatrischen Klinik Lüneburg erhält 75 Exemplare für Jugendliche und junge Erwachsene.

Die Übergabe der Mutmach-Bücher „Wie man Riesen bekämpft“ auf dem Spielplatz der Kinder- und Jugendpsychiatrie & Psychotherapie (KJPP) in Lüneburg mit (v.l.n.r.): Sandra Horrey, stellv. Stationsleitung E32, auf der junge Erwachsene behandelt werden, Dipl.-Med. Lutz Bornmann, Oberarzt der Station E32, Vicky Richter, Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (KJPP), Sylvio Keller, Pflegedienstleitung der KJPP, Sebastian Loock und Patrick Pietruck, Geschäftsführung web-netz, und Hanna Grethe von den Fundskerlen, die die Bücher auch stellvertretend für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Lüneburg in Empfang genommen hat.

„Wir freuen uns sehr über diese Spende
und sind sicher, dass sie die jungen Patienten in einer schwierigen Phase ihres
Lebens unterstützen wird“, bedankt sich Hanna Grethe von den Fundskerlen
stellvertretend für beide Kliniken.

„ Uns liegen die jungen Patienten am Herzen. Wir hoffen den Kindern und Jugendlichen mit den Mutmach-Geschichten eine kleine Freude zu machen. “  

Patrick Pietruck, Geschäftsführer web-netz

Um den Lüneburger Einzelhandel zu unterstützen, hat web-netz die Bücher bei einer lokalen Buchhandlung, bei „Bücher Am Lambertiplatz“, bestellt.

Weitere Informationen zur Mutmach-Aktion unter www.wiemanriesenbekaempft.de

Die LZ - Landeszeitung für die Lüneburger Heide und die Lünepost berichteteten über die Mutmach-Aktion. Dafür bedanken wir uns herzlich. Wir würden uns freuen, wenn dadurch auch andere Unternehmen zu Mutmach-Aktionen/Spendenaktionen angeregt werden.

Mehr Infos zu Fundskerle und die Spendenprojekte gibt es auf: www.fundskerle.org

Gefallen? Dann einfach teilen!

Autor

Foto: Jens Prüwer

Jens Prüwer Public Relations

Nachdem sich Jens bei einem Gitarrenmagazin beruflich mit seinem Hobby beschäftigen durfte, zog es ihn in die Unternehmenskommunikation. Im Anschluss an ein Praktikum sowie ein Volontariat in Pressestellen im Hamburger Profisport landete er im Oktober 2016 im Social Media Marketing- und 2020 im PR-Team von webnetz. Während er sich dort ausführlich mit den Möglichkeiten der sozialen Netzwerke befasst, stehen in seiner Freizeit seine Liebsten - Familie, Freunde und die Musik - im Vordergrund.

Newsletter

Online-Marketing-News direkt ins Postfach

Blogs, Podcasts, Webinare zu aktuellen Themen:
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.