Zum Inhalt springen

Pin it to win it! 5 Gründe, warum Pinterest für Unternehmen 2024 im Marketing-Mix nicht fehlen darf

|
25. Oktober 2023
Inhalt

In unserer Welt des Online-Marketings gibt es eine Plattform, die sich als wahre Schatztruhe für visuelle Inspiration und kreative Ideen herausgestellt hat: Pinterest. Mit über 460 Millionen monatlichen Nutzern weltweit hat sich diese einzigartige Social-Media-Plattform längst zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Unternehmen, Kreative und Marketingexperten entwickelt. Mit inzwischen über 17 Millionen deutschen Nutzern (01/2023) ist Pinterest auch bei uns längst keine unbekannte App mehr!

Aber warum lohnt es sich 2024 in seiner Strategie auf Pinterest Marketing zu bauen? Wir verraten es dir!

Screenshot der Pinterest App im Playstore
Playstore Pinterest App / Quelle Screenshot: webnetz / Playstore Pinterest

1. Vielfalt an Usern: Guter Mix aller Altersgruppen und Geschlechter

Pinterest hebt sich aufgrund seiner beeindruckend breit gefächerten Altersstruktur ab. Während andere Plattformen oft von jüngeren Nutzern eingenommen werden, findest du auf Pinterest Menschen jeden Alters. Diese breite Altersstruktur ermöglicht Unternehmen unterschiedliche Zielgruppen zu erreichen, egal wie breit gefächert oder auch spezifisch diese sind. Mehr als die Hälfte der deutschen Nutzer ist älter als 34 Jahre. Perfekt also für Unternehmen, die sich auf User über 30 Jahre konzentrieren. Aber Achtung! Während die „älteren“ Generationen also ihren festen Platz auf Pinterest haben, darf die aufstrebende Generation Z nicht übersehen werden. Denn sie stellt die am schnellsten wachsende Gruppe auf der Plattform dar.

Besonders beeindruckend ist außerdem der Fakt, dass Männer zu den stetig wachsenden Power-Usern gehören. Pinterest ist also schon lange keine „Frauen-Domäne“ mehr, sondern gewinnt zunehmend an Attraktivität bei unseren Herren der Schöpfung. Was nur Vorteile bringt, denn so können Unternehmen nun eine noch breitere Zielgruppe ansprechen. Insgesamt bietet Pinterest für Unternehmen also eine beeindruckende Vielfalt an Usern. Diese Bandbreite macht die Plattform zu einem wertvollen Werkzeug im Marketing-Mix.

Grafik zeigt Altersverteilung auf Pinterest. 55 Jahre und älter ist größte Gruppe.
Verteilung der Altersstruktur Quelle: Pinterest 09/2022

2. Nachhaltiger Content: Passende Pins tauchen jedes Jahr wieder in Suche auf

Pinterest ist nicht nur eine Sammlung von ansprechenden Bildern, sondern wird als visuelle Suchmaschine genutzt. Nutzer kommen hierher, um Inspirationen zu finden und gezielte Suchanfragen zu stellen. Deshalb ist es entscheidend, deine Inhalte so zu gestalten, dass sie leicht und auch für lange Zeit auffindbar sind. Das Zauberwort dafür heißt Pinterest-SEO. Das bedeutet, es ist essentiell relevante Keywords geschickt in den Bild- und Textelementen zu platzieren. Wie und warum Social Search immer wichtiger wird auf Social Media, kannst du in unserem Blogartikel „Wie Social Search das Suchverhalten auf Social Media revolutioniert“ nachlesen.

Keyword is king

Angefangen bei Pin-Texten und Pinnwänden bis hin zu Bildbenennungen und Texten auf den Creatives, überall ist das Keyword der King! Durch die geschickte und zielgenaue Platzierung von Keywords können deine Inhalte nicht nur zu einem bestimmten Zeitpunkt gefunden werden, sondern auch langfristig an Reichweite gewinnen. Nehmen wir als Beispiel ein Glühwein Rezept, welches zur Weihnachtszeit auf Pinterest gesucht wird. Werden hier die passenden Keywords verbaut, hat der Pin mit dem Rezept jedes Jahr aufs Neue Potenzial, in Suchen angezeigt zu werden und somit Reichweite und Klicks zu generieren. So ist Pinterest SEO entscheidend für ein hervorragendes Pinterest Marketing.

Wichtige Lebensereignisse und besondere Anlässe können auf Pinterest beginnen. Egal ob Geburtstag, Taufe, Einschulung, erstes Date, Hochzeit, Weihnachten, Silvester, Filmabend, Halloween, Reisen oder oder oder.

Davor werden meist detaillierte Pläne geschmiedet u.a. für:

  • Einladungen
  • Dekoration
  • Essen
  • Getränke
  • Kleidung
  • Geschenke

und hier kommt die Wunderwaffe Pinterest ins Spiel, mit der du deine Zielgruppe langfristig erreichen kannst.

Screenshot des Pinterest Homefeeds
Beispiel für Rezeptsuche auf Pinterest  - hier nach Glühwein Rezept.
Quelle Screenshot: webnetz / Pinterest Homefeed

3. Fokus auf Inhalt: Gleiche Chancen für etablierte und aufstrebende Brands

Pinterest bringt den Spaß an der Entdeckung zurück. Nutzer können stöbern und Dinge finden, nach denen sie überhaupt gar nicht bewusst gesucht haben. Und das ist der entscheidende Punkt für kleine oder noch unbekannte Brands. 97 Prozent der Pinterest Suchen sind nämlich nicht markenbezogen. Nutzer lassen sich inspirieren, das heißt der Fokus liegt auf kreativen und ansprechenden Inhalten, die bei der Gestaltung von Ideen und Projekten helfen. Hier haben sowohl etablierte Marken als auch junge aufstrebende Unternehmen die gleiche Chance, entdeckt zu werden.

85 Prozent der Pinner öffnen Pinterest, wenn sie ein neues Projekt starten.

Das kannst du nutzen, um die inspirierende Quelle für kreative Projekte zu werden. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der richtigen Keyword-Recherche. Potenziell kann jeder Pin organisch (also auch ohne den zusätzlichen Einsatz von Medienbudget) gut performen, wenn er mit den richtigen Schlüsselbegriffen ausgestattet ist. Heißt sowohl große als auch kleine Unternehmen haben die gleichen Voraussetzungen, um mit ihren Inhalten zu glänzen. Hier zählt die Qualität der Ideen und die Raffinesse bei der Präsentation.

Screenshot der Pinterest Suche
Quelle Screenshot: webnetz/ pinterest.de/#search

4. Starke Kaufkraft

Pinterest hat die Macht des Shoppings auf seiner Seite, nutze auch du diese Macht. Besonders bei deutschen Millennials (auch als Generation Y bezeichnet; die um die Jahrtausendwende geborene Generation) mit einem Haushaltseinkommen von mehr als 100.000 Euro ist Pinterest äußerst beliebt, wie aktuelle Studien zeigen. Ganze 38 Prozent dieser Zielgruppe nutzen die Plattform aktiv, um ihre Shopping-Erlebnisse zu gestalten. Auch wenn viele Leute ohne konkrete Ideen in die Pin-Welt starten, werden sie schnell inspiriert und fündig. 58 Prozent der Nutzer in Deutschland haben nämlich neue Marken oder neue Produkte auf Pinterest entdeckt. Shoppen auf Pinterest macht Spaß und das sieht man auch. Im Vergleich zu anderen Social-Media-Plattformen geben Pinterest Nutzer monatlich das Doppelte aus. Pinterest wird dazu genutzt, Neues zu entdecken, sich inspirieren zu lassen und Käufe zu tätigen. So kannst du mit deinem Unternehmen die nächste Entdeckung für Pinterest Nutzer sein.

Screenshot der Pinterest "Save"-Seite
Quelle Screenshot: webnetz/ pinterest.de/#save

5. Digitale Oase der Positivität

Nutzer erleben mit Pinterest einen Ort, an dem sie Inspiration finden können, ohne von negativen Kommentaren oder beleidigenden Inhalten überschwemmt zu werden.

9 von 10 Personen sagen, dass Pinterest eine Online-Oase ist, denn sie shoppen in einem positiven und sicheren Umfeld.

Im Gegensatz zu anderen Plattformen wie Facebook ist Pinterest keine reine Interaktionsplattform, weshalb Bots und Hater hier kaum eine Rolle spielen. Sie schafft Raum für Entdeckung und Kreativität in einem Kontext, den die Nutzer sich durch die Suchfunktion selbst aussuchen. Hier gibt es minimalen Kommentarfluss und maximale Inspiration.

Screenshot des Aldiana Profils auf Pinterest
Beispiele für Pins, die webnetz für Kunde Aldiana erstellt hat: Packliste für den Skiurlaub, Top 10 Sehenwürdigkeiten in Salzburg, Winterurlaub mit Kindern und Entdeckungstour im Aldiana Club Fuerteventura. Quelle Screenshot: webnetz/ @aldianaclub auf Pinterest

Webinar-Tipp

Lass auch du dich und dein Unternehmen durch die endlosen Möglichkeiten von Pinterest inspirieren und schau dir unser kostenloses Pinterest Webinar am 16.11.23 an.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Entdecken und Eintauchen in die magische Pin-Welt. Bis zum nächsten pinspirierenden Abenteuer!

Marie und Helena


Kostenlose Online-Marketing-Webinare

Wir bieten jede Woche kostenlos zwei Webinare an. Alle Themen und die nächsten Termine findet ihr auf: web-netz.de/webinare.

Bildnachweis Titelbild: webnetz

Gefallen? Dann einfach teilen!

Autor

Marie Schindler Social Media Marketing

Marie gehört zum webnetz Social Media Marketing Team. Dort kann sie ihre ganze Kreativität ausleben. An ihrem Job liebt sie die Abwechslung und für unsere Kunden aus verschiedenen Branchen denkt sie sich gern in die unterschiedlichsten Themenbereiche ein. Vor webnetz hat Marie als Animateurin auf der AIDA gearbeitet und im Controlling in der Healthcare-Branche. Privat lässt sie ihrer kreativen Ader im Faschingsverein freien Lauf.

Webinare

Kommende Webinare passend zum Thema

Newsletter

Online-Marketing-News direkt ins Postfach

Blogs, Podcasts, Webinare zu aktuellen Themen:
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.