Zum Inhalt springen

Effektives E-Mail-Marketing: Die 10 wichtigsten Funktionen zur Auswahl deines Newsletter-Tools

|
26. Juni 2024

Um erfolgreiche Newsletter und E-Mail-Marketing-Kampagnen zu erstellen, benötigst du das richtige Tool. Auf dem Markt gibt es inzwischen eine Vielzahl an Tools mit unterschiedlichsten Funktionen. Neben der klassischen Newsletter-Software gibt es immer mehr All-in-One-Marketing-Lösungen und umfassende CRM-Systeme. Die Wahl des passenden Anbieters kann daher schwierig sein. Wir unterstützen dich dabei, den Überblick über die wichtigsten Funktionen eines Newsletter-Tools zu behalten und zeigen dir in diesem Artikel, worauf du achten solltest.

Diese 10 Funktionen können dir helfen, das passende Tool für deine Bedürfnisse zu finden:

  • Drag-and-Drop Editor: Newsletter ohne Programmierkenntnisse erstellen

  • Vorlagen und Designs: professionelle Layouts nutzen

  • Analyse & Reporting: Erfolg der Kampagnen auswerten

  • A/B-Testing: durch Tests die Öffnungs- und Klickrate steigern

  • Automatisierung: Mailings automatisch versenden

  • Personalisierung: individuell zugeschnittene Newsletter schicken

  • Kontaktverwaltung & Segmentierung: die richtigen Nutzer ansprechen

  • Hohe Zustellbarkeit: Hohe Zustellquote in Empfänger-Postfächern

  • Integration anderer Tools: Schnittstellen zu CRM-Systemen u. E-Commerce

  • DSGVO-Konformität: Datenschutzanforderungen gerecht werden

Inhalt

Auf welche Funktionen solltest du bei der Auswahl des Newsletter-Tools achten?

Dank eines intuitiven Drag-and-Drop-Editors kannst du deine Newsletter ohne technische Vorkenntnisse und Design-Erfahrungen erstellen. Zum Beispiel bietet dir das Tool Brevo neben klassischen Text, Bild und Video Elementen auch die Möglichkeit Social Media Icons oder vorgefertigte Design-Elemente zu integrieren.

Für die Gestaltung deiner Templates ziehst du die einzelnen Elemente und Content-Blöcke ganz einfach in den Bearbeitungsbereich. Die verschiedenen Bausteine und Gestaltungsmöglichkeiten helfen dir dabei ansprechende Newsletter einfach und ohne Programmierkenntnisse zu erstellen.

Vorlagen und Designs

Neben den Funktionen eines Drag-and-Drop-Editors bieten Newsletter-Tools wie rapidmail viele kostenlose Vorlagen zur Newsletter-Erstellung. Diese vorgefertigten Designs ermöglichen es dir, in kürzester Zeit strukturierte und ansprechende Mailings zu erstellen und zu versenden. Durch die Verwendung dieser Vorlagen kannst du deine E-Mail-Marketing-Performance deutlich steigern, da die professionell gestalteten Layouts und Formatierungen eine hohe Benutzerfreundlichkeit gewährleisten.

Analyse & Reporting

Damit du den Erfolg deiner Kampagnen auswerten kannst, sollte dein Newsletter-Tool umfangreiche und detaillierte Analyse- und Reporting-Funktionen besitzen. Neben den klassischen Kennzahlen wie Öffnungs-, Klick- und Conversionsraten bieten einige Anbieter auch eine spannende Übersicht zum Verhalten deiner Newsletter Abonnenten an. Die Öffnungszeiten-Analyse hilft dir, deine Versandzeiten zu optimieren, sodass du deine Zielgruppe zur richtigen Zeit erreichst. Mit Heatmaps kannst du zudem genau nachvollziehen, welche Artikel und Produkte besonders gut im Newsletter angekommen sind. Diese Funktionen geben dir wertvolle Informationen, um deine Strategie kontinuierlich zu verbessern und deine Kampagnen noch effektiver zu gestalten.

A/B-Testing

Um deine Kennzahlen aus den Reportings zu verbessern, sind A/B-Tests ideal geeignet. Mit diesem Verfahren testest du zwei verschiedene Versionen deines Newsletters gegeneinander. Dadurch kannst du die Öffnungs- und Klickraten steigern sowie die Bounce- und Abmelderaten reduzieren. Mailjet bietet beispielsweise umfangreiche A/B-Testversionen an mit denen du deine Newsletter effizienter aufsetzen kannst.

Automatisierung

Neben einem klassischen Newsletter, der zu einem bestimmten Zeitpunkt an alle deine Newsletter-Abonnenten versendet wird, kannst du auch gezielt Automatisierungen bzw. Flows einsetzen. Diese Automatisierungen ermöglichen es dir, personalisierte Inhalte zu einem bestimmten Zeitpunkt an deine Zielgruppe zu senden. Der Flow basiert dabei auf bestimmten Ereignissen oder Zeiten, ohne dass dafür manuelles Eingreifen nötig ist. Ein beliebtes Beispiel für eine Automation ist die Geburtstagsmail. Basierend auf dem hinterlegten Geburtsdatum bekommt der Empfänger einen Gutschein oder einen Gruß zum Geburtstag per Mail zugesendet.

Das Tool Klaviyo bietet dir die Möglichkeit, viele weitere Automationen einzurichten, wie zum Beispiel Warenkorbabbruchmails, Erinnerungen zur Verfügbarkeit von Artikeln im Shop oder auch klassische Willkommensmailings. Dank der automatisierten Mailings steigerst du die Kundenbindung und setzt gezielt Kaufimpulse.

Du möchtest noch mehr zum Thema Automatisierungen erfahren? Dann schau dir unseren Artikel zum Thema „E-Mail-Marketing: Automation für Groß und Klein“ an.

Kommende Webinare

Jetzt kostenlos anmelden

  • Live-Präsentation durch unsere Experten
  • Zeit für Fragen im Chat und im Anschluss der Präsentation
  • Anmelden und Online-Marketing-Wissen erhalten

Personalisierung

Mit E-Mail-Marketing-Kampagnen hast du die Möglichkeit, deiner Zielgruppe individuell zugeschnittene Newsletter zu schicken, die genau die Interessen deiner Kontakte treffen. Während Social-Media- oder Display-Kampagnen in der Gestaltung und Individualisierung begrenzt sind, kannst du über verschiedene und personalisierte Content-Blöcke die passenden Themen für deine Abonnenten ausspielen. Die Kombination aus Segmentierungen und Personalisierung deiner Newsletter bietet zahlreiche Vorteile:

  • Zeit- und Ressourceneinsparung: Durch den Einsatz automatisierter Bausteine kannst du effizienter arbeiten und wertvolle Ressourcen sparen.

  • Erhöhte Aufmerksamkeit: Personalisierte Öffnungsraten sorgen dafür, dass deine Newsletter häufiger geöffnet und gelesen werden.

  • Höhere Conversion-Rate: Relevante Call-to-Actions (CTA) steigern die Wahrscheinlichkeit, dass Empfänger die gewünschten Aktionen durchführen.

  • Verbesserte Kundenbindung und Zufriedenheit: Individuelle Angebote erhöhen die Zufriedenheit deiner Kunden und fördern langfristige Bindungen.

Eine personalisierte Ansprache hilft dir deine Marketingstrategien effizienter und effektiver zu gestalten. Daher solltest du bei der Auswahl deines Newsletter-Tools darauf achten, dass du individuelle Bausteine einsetzen kannst. Häufig ist diese Funktion in Kombination mit der Kontaktsegmentierung und Automatisierung verbunden.

Kontaktverwaltung & Segmentierung

Damit du die richtigen Nutzer ansprichst und deine Newsletter auch geöffnet werden, sollte dein Tool eine Möglichkeit bieten, die Nutzer zu verwalten und zu segmentieren. Die Kontaktverwaltung sollte dabei einfach sein, sodass du deine Zielgruppen beliebig nach Standorten, Bestellhistorien und Lese-/Klickverhalten segmentieren kannst. Gute Newsletter-Tools gewährleisten außerdem, dass die Listen aktuell gehalten werden, indem Nutzer automatisch in die Listen einlaufen und entfernt werden, sobald sie sich vom Newsletter an- oder abgemeldet haben.

Hohe Zustellbarkeit

Damit deine Newsletter und E-Mail-Marketing-Kampagnen geöffnet und geklickt werden, müssen sie vor allem im Postfach deiner Abonnenten landen. Eine gute Zustellrate ist daher essentiell für deinen Erfolg. Tatsächlich unterscheiden sich die Mechanismen zur Sicherstellung der Zustellbarkeit in den einzelnen Newsletter-Tools. Du solltest bei der Auswahl darauf achten, dass die Einhaltung von Spam-Richtlinien​ durch das Tool sichergestellt wird und auch automatisch veraltete Adressen oder Spam-Mails aussortiert werden. Neben zahlreichen weiteren Tools bist du mit folgende Tools sehr gut aufgestellt:

  • GetResponse: Die durchschnittliche Zustellrate liegt in diesem Tool bei 99%. Durch KI gestützte Funktionen und Versandzeitoptimierung erreichst du eine sehr hohe Zustellquote.

  • CleverReach: Durch die Versandzeitoptimierung zum idealen Zeitpunkt, landen die Newsletter mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in den Postfächern der Empfänger.

  • Brevo: Auch dieses Tool bietet viele Funktionen zur Sicherstellung einer hohen Zustellbarkeit.

 

Integration anderer Tools

Um Automationen und Personalisierungen zielgerichtet einsetzen zu können, bedarf es oft weiterer Tools, aus denen du diese Daten herausfiltern kannst. Ein modernes Newsletter-Tool sollte daher Schnittstellen zu CRM-Systemen und E-Commerce-Plattformen besitzen, damit die Daten in dein Newsletter-Tool übertragen werden können.

DSGVO-Konformität

Neben zahlreichen europäischen Tools, gibt es auch viele Anbieter außerhalb der EU, wie zum Beispiel das beliebte Tool Mailchimp. Außerhalb der EU gelten in Bezug auf den Datenschutz zum Teil andere Regeln. Stelle daher sicher, dass dein Tool folgendes bietet:

  • DSGVO-konforme Anmeldeformulare

  • Double-Opt-In-Verfahren und

  • eindeutige Abmeldemöglichkeiten

Prüfe bei Unsicherheiten immer mit einer Datenschutzbeauftragten Person den Einsatz des Tools, damit du den Datenschutzanforderungen gerecht wirst.

Kosten vergleichen und Test-Accounts nutzen

Neben den Funktionen eines Newsletter-Tools sind natürlich auch die Kosten ein entscheidender Faktor bei der Auswahl. Es gibt sowohl Modelle mit festen monatlichen Gebühren als auch solche, die nach der Anzahl der verwalteten Kontakte und versendeten Mailings abgerechnet werden. Viele Anbieter wie Brevo, CleverReach oder Klaviyo bieten kostenlose Test-Accounts an, mit denen du das Tool und seine Funktionen in einer eingeschränkten Version ausprobieren kannst. Wir empfehlen dir daher, zunächst deine Ziele zu definieren und zu überlegen, welche Rahmenbedingungen und Funktionen das Tool erfüllen muss. Anschließend kannst du die verschiedenen Preismodelle der Tools vergleichen, um den passenden Anbieter für dich zu finden.

Falls du dir eine intensivere Toolberatung wünscht oder du mehr zum Thema E-Mail-Marketing erfahren möchtest, dann melde dich bei uns.

Viele Grüße
Swantje

 

Bildnachweis Titelbild: tolgart / istock

Gefallen? Dann einfach teilen!

Autor

Swantje Paul Consulting

Als festes Teammitglied im Consulting lebt Swantje ihre Kreativität im E-Mail-Marketing aus – hier designt, schreibt und reportet sie diverse Newsletter für ihre Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen. Neben der Kreativität bringt sie dabei vor allem ihr Verständnis für Zahlen mit, welches sie durch ihren BWL-Masterabschluss erlernt hat. So steigert sie monatlich die Öffnungs- und Klickraten und behält dabei die neusten E-Mail-Marketing-Trends im Blick.

Webinare

Kommende Webinare passend zum Thema

Newsletter

Online-Marketing-News direkt ins Postfach

Blogs, Podcasts, Webinare zu aktuellen Themen:
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.